Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Inhaltsverzeichnis

 

 

1. Wissenswertes

Die Kantonsschule Zug stellt ihren Schülern, Lehrern und Angestellten eine grosszügige Serverinfrastruktur mit vielen Laufwerken zur Verfügung. Dieser Artikel erklärt Ihnen wofür die jeweiligen Laufwerke gedacht sind und wie man sie benutzt.

Alle Daten, welche Sie auf diesen Laufwerken ablegen, werden regelmässig (normalerweise täglich) gesichert. Die Backups sind für alle Laufwerke ausser Laufwerke für temporäre Daten über eine Zeit von einem Jahr verfügbar. Temporäre Laufwerke sind die Laufwerke T: und W:.

2. Windows-Explorer

Der Windows Explorer ist das Standardwerkzeug in Windows um mit Dateien zu arbeiten.

Der Windows Explorer wird gestartet mit der Tastenkombination  Windows  +  E oder über die Taskleiste.

Wenn Sie im Windows Explorer auf das ">" Links von Computer klicken, sehen Sie alle Laufwerke, welche Ihnen an der Kantonsschule Zug zur Verfügung stehen.

3. Fachschaften (M:)

Auf dem Fachschaftslaufwerk hat jede Fachschaft einen eigenen Ordner. In diesem Ordner sollen Daten gespeichert werden, welche die Fachschaft untereinander austauschen will.

Falls eine Lehrperson keinen Zugriff auf einen der Fachschaftsordner hat, obwohl ein Zugriff möglich sein sollte, melden Sie dies bitte beim Sekretariat. Das Sekretariat kann die Lehrperson dann der entsprechenden Fachschaft zuteilen.

4. CD-Rom (O:)

Auf dieses Laufwerk müssen Sie eigenltich nie direkt zugreifen. Auf dem CD-Rom Laufwerk sind diverse CD-Roms abgelegt, welche Programme beinhalten, die direkt über das Startmenü aufgerufen werden. Nicht alle dieser Programme sind für jeden Benutzer verfügbar.

5. Eigene Dateien (P:)

Das Laufwerk P: entspricht den Eigenen Dateien und ist Ihr wichtigstes Laufwerk. Auf dem Laufwerk P: werden alle privaten Daten abgelegt.

Kein anderer Benutzer kann Daten auf Ihrem Laufwerk P: einsehen, speichern Sie alle Ihre persönlichen Daten auf diesem Laufwerk und nicht auf dem Desktop.

Legen Sie sich eine gute Ordnerstruktur an, um die Übersicht auf diesem Laufwerk nicht zu verlieren.

5.1. Quotas

Auf dem Laufwerk P: gibt es sogenannte Quotas. Diese Quota legt fest, wieviel Speicherplatz einem einzelnen Benutzer zur Verfügung steht:

Schüler5GB
Lehrer100GB
Angestellte100GB

6. KSZ Cloud (Q:)

Die KSZ Cloud ist die eigene Datencloud der Kantonsschule Zug. Alle Daten in dieser Cloud liegen tatsächlich an der Kantonsschule Zug und werden regelmässig gesichert. Eine Anleitung für das Einrichten des Clouddienst finden Sie hier.

6.1. Quotas

Schüler1GB
Lehrer20GB
Angestellte20GB

7. A/V Lehrer (R:)

Auf diesem Laufwerk finden Sie Videos für den Unterricht, welche nicht allen Schülern zur Verfügung stehen sollen. Die Videos sind nach Fachschaft sortiert.

8. Public (S:)

Auf dem Public hat jede Lehrperson einen persönlichen Ordner. In diesen Ordner kann nur der jeweilige Benutzer Daten speichern. Anschauen können sich die Daten in diesem Ordner aber alle Benutzer. Sie können in Ihrem persönlichen Public Ordner also zum Beispiel allen Schülern Daten zur Verfügung stellen.

9. Transfer (T:)

An der Kantonsschule Zug gibt es ein Tool namens SendTo. Mit diesem Tool können Sie Dateien an Schüler, Klassen, Fachschaften, Lehrpersonen und Angestellte schicken. Daten welche Sie so verschicken landen auf diesem Laufwerk.

Eine Anleitung für SendTo finden Sie hier.

Temporäres Laufwerk

Das Transferlaufwerk ist ein temporäres Laufwerk. Das heisst, Daten, welche Ihnen über SendTo geschickt werden, sind auf dem Laufwerk T: nur für 21 Tage verfügbar. Danach werden die Daten gelöscht. Sie müssen Daten vom Transfer daher regelmässig auf Ihr Laufwerk P: verschieben.

9.1. Quotas

Auf dem Laufwerk T: gibt es sogenannte Quotas. Diese Quota legt fest, wie viel Platz pro Benutzer zum Versenden von Daten zur Verfügung steht:

Schüler512MB
Lehrer512MB
Angestellte512MB

10. Audio (U:)

Auf dem Audiolaufwerk finden Sie Audiodateien für den Unterricht.

Wenn Sie neue Audiodateien haben, welche Sie der Allgemeinheit zur Verfügung stellen möchten, kann Rudi Satller diese für Sie auf das Laufwerk U: hochladen.

11. Video (V:)

Auf dem Videolaufwerk finden Sie Videos für den Unterricht.

Wenn Sie neue Videodateien haben, welche Sie der Allgemeinheit zur Verfügung stellen möchten, kann Rudi Satller diese für Sie auf das Laufwerk V: hochladen.

12. Scan Jobs (W:)

Wenn Sie an einem unserer zentralen, grossen RICOH Drucker einen Scanauftrag starten und dabei Scan to Folder auswählen, werden die gescannten Dokumente auf dem Laufwerk W: abgelegt.

Temporäres Laufwerk

Das Scan Jobs Laufwerk ist ein temporäres Laufwerk. Das heisst, Daten, welche Sie über die RICOH Drucker scannen, sind auf dem Laufwerk W: nur für 21 Tage verfügbar. Danach werden die Daten gelöscht. Sie müssen Daten vom Laufwerk W: daher regelmässig auf Ihr Laufwerk P: verschieben.

12.1. Quotas

Auf dem Laufwerk W: gibt es sogenannte Quotas. Diese Quota legt fest, wieviel Speicherplatz einem einzelnen Benutzer für Scanjobs zur Verfügung steht:

Schüler2.5GB
Lehrer2.5GB
Angestellte2.5GB


  • No labels