Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Inhaltsverzeichnis

1. Welche Informationen braucht die IT bei Problemen?

An welchem PC/Laptop/Smartphone/Zero Client tritt das Problem auf?

Was ist das Problem? Gibt es eine Fehlermeldung? Falls ja, diese unbedingt aufschreiben/einen Screenshot davon machen. Die Meldung "geht nicht" führt nie zu einer Lösung.

Was wurde gerade gemacht? Woran hat man gearbeitet, was war das Ziel? Was genau hat nicht geklappt?

Wann genau trat das Problem auf? Umso genauer die Zeitangabe, umso besser können wir nach einem Fehler suchen.

Wer war betroffen? Usernamen der betroffenen User, Namen der Anwendungen (nicht einfach "Internet geht nicht", sondern "Chrome startet nicht").

2. Wo erhalte ich Support und was sind die Supportzeiten

Den ersten Schritt haben Sie schon gemacht. https://help.ksz.ch ist die korrekte erste Anlaufstelle für Supportfälle. Suchen Sie auf dieser Seite nach Anleitungen und Hilfestellungen. Sollte dies nicht ausreichen, gibt es verschiedene Supportkanäle. Das komplette Supportkonzept finden Sie unter Supportkonzept KSZ.

2.1. SuS Helpdesk

zwei Mal wöchentlich leisten Schülerinnen und Schüler Support im Zimmer 112. Die Termine sind im Terminkalender der KSZ und im Wochenprogramm veröffentlicht. Das Wochenprogramm finden Sie hier: https://www.zg.ch/behoerden/direktion-fur-bildung-und-kultur/ksz/dokumente/aktuelle-dokumente/downloads/wochenprogramm, der Terminkalender der KSZ ist in schulNetz unter Agenda/Terminliste zu finden

2.2. First Level Support

Ruedi Sattler bietet First Level Support im Zimmer 113.1 zu folgenden Zeiten:

Montag:         08:00 – 11:30

Mittwoch:       13:00 – 16:30

Donnerstag:   08:00 – 11:30

2.3. Ticketing System

Auf https://portal.ksz.ch können Supportfälle erfasst werden, ebenso können Probleme an support@ksz.ch gesendet werden. So erfasste Supportfälle werden durch die IT schnellstmöglich bearbeitet. Ziel ist eine erste Rückmeldung nach spätestens 3 Arbeitstagen.

Wird ein Ticket geschlossen, wird diese Statusänderung mit einem persönlichen und einem automatischen Mail den betroffenen Personen gemeldet.

2.4. Sprechstunde AG ICT

alle zwei Schulwochen bietet die AG ICT Sprechstunden an. Während dieser Sprechstunden stehen die Mitglieder der AG ICT den Lehrerinnen und Lehrern zur Beantwortung von ICT-Fragen zur Verfügung. Sie versucht die Fragen sofort zu beantworten oder klärt ab, wie das aufgetretene Problem gelöst werden kann. In der Regel finden diese Sprechstunden alle zwei Schulwochen an einem Mittag von 12:30 bis 13:00 statt. Die Termine werden im Terminkalender der KS Zug publiziert (Terminliste auf dem schulNetz). In dringenden Fällen kann man sich per Email (agict@ksz.ch) an die AG ICT wenden.

2.5. Sprechstunde IT Team

Das IT Team bietet einmal pro Woche an einem halben Tag Sprechstunden an. Aktuell gilt folgende Zeit:

Mittwoch:       13:00 – 16:30

Ziel der Sprechstunde ist das informelle Gespräch für allgemeine Wünsche, Probleme und Themen in der Informatik. Ausserhalb dieser Zeiten ist die Tür zum Büro 115.1 in der Regel geschlossen.

2.6. schulNetz

Supportanfragen zum schulNetz fallen in den Zuständigkeitsbereich des Sekretariats. Die Öffnungszeiten des Sekretariats finden Sie hier: https://www.zg.ch/behoerden/direktion-fur-bildung-und-kultur/ksz/organisation/verwaltung/sekretariat/addresse/addressblock_detail_view

3. Wo finde ich das Passwort für den exam User oder für kszguest

Problem: Sie wissen das Passwort für den exam User oder kszguest nicht

Lösung: Gehen Sie auf https://itservices.ksz.ch/PasswordGuest und melden Sie sich an um das aktuelle Passwort zu sehen. Die Passwörter für die beiden Accounts wechseln wöchentlich jeweils am Wochenende.

4. Anmelden an schulNetz funktioniert nicht

Problem: Sie können sich bei schulNetz nicht mehr anmelden.

Lösung: Wahrscheinlich ist Ihr Windows Passwort abgelaufen oder Sie haben es vor kurzer Zeit geändert. Melden Sie sich an einem Windows PC oder an der VDI an und ändern Sie falls nötig Ihr Passwort. Die Richtlinien zur Passwortsicherheit finden Sie hier. Dasselbe Passwort verwenden Sie für schulNetz. Haben Sie Ihr schulNetz Passwort im Browser gespeichert, müssen Sie dieses nun auch ändern.

5. Anmelden an Kanti Cloud funktioniert nicht

Problem: Sie können sich nicht an der Kanti Cloud anmelden.

Lösung: Wahrscheinlich ist Ihr Windows Passwort abgelaufen oder Sie haben es vor kurzer Zeit geändert. Melden Sie sich an einem Windows PC oder an der VDI an und ändern Sie falls nötig Ihr Passwort. Die Richtlinien zur Passwortsicherheit finden Sie hier. Dasselbe Passwort verwenden Sie für die Kanti Cloud. Ändern Sie das Passwort also auch in Ihrem OwnCloud Client.

6. Applets, Java, Flash, Shockwave, ...

Problem: Applets und Webanwendungen funktionieren nicht mehr.

Tatsache: Die für diese Anwendungen nötigen Plugins stellen seit vielen Jahren ein wesentliches Sicherheitsproblem dar. Die Hersteller der Plugins waren unkooperativ, gleichgültig und nur begrenzt in der Lage die Probleme an der Quelle zu beseitigen. In der Folge haben die Browserhersteller den Druck erhöht. Ab dem 1.9.2015 verweigert Chrome jegliche Ausführung der alten Plugins, Mozilla/Firefox verfolgt ähnliche Ziele. Der neue Microsoft Browser Edge unterstützt solche Plugins bereits von Anfang an nicht mehr.

Die Zeit für die alten Anwendungen ist abgelaufen.

Wir bedauern ausserordentlich, dass geschätzte Plugins nun nicht mehr zur Verfügung stehen. Die nötigen Schnittstellen wurden im Browser entfernt, es gibt leider nichts, was die KSZ-IT daran noch beeinflussen könnte.

Wendet euch an eure Anbieter, weist sie auf das Problem hin. Mit HTML5 bestehen neue, sichere Schnittstellen um solche Anwendungen "richtig" und zukunftssicher zu erstellen!

Weitere Informationen

7. Wo finde ich den Namen eines Zero Clients oder eines PCs?

Problem: Die IT Abteilung braucht zur Lösung von Problemen möglichst die genaue Bezeichnung des Gerätes, welches ein Problem verursacht.

Lösung: Sie finden die Bezeichnung des Gerätes bei PCs an der Front des PCs. Die Bezeichnung beginnt mit PC-. Bei den Zero Clients finden Sie die Bezeichnung auf dem Zero Client. Dieser ist an die Rückseite des Bildschirms montiert. Die Bezeichnung beginnt mit ZC-.

8. Probleme mit der virtuellen Desktop Infrastruktur und Zero Clients

8.1. Zero Client reagiert nicht mehr / Monitor wacht nicht auf

Problem: Es kommt vor, dass die Zero Clients einfach nicht mehr reagieren. Der Powerbutton des Zero Clients leuchtet aber immer noch grün.

Lösung: Den Strom vom Zero Client abziehen (oberster, runder Stecker) und nach 5 Sekunden wieder einstecken.

Melden Sie uns unbedingt Zeitpunkt, Username und Zero Client (Name des Zero Clients sehen Sie auf dem Zero Client, welcher hinten an den Bildschirm montiert ist) an welchem Sie das Problem hatten.

8.2. Zero Client stürzt während des Arbeitens ab

Problem: Der Zero Client stürzt während des Arbeitens ab. Danach muss man sich neu Anmelden.

Lösung: Im Moment wissen wir noch nicht, woher das Problem kommt. Wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen. Melden Sie uns unbedingt, wenn das Problem auftaucht. Wir brauchen folgende Angaben: Zeitpunkt, Username und Zero Client. Der Name des Zero Clients steht auf dem Zero Client selbst der hinten an den Bildschirm montiert ist (ZC-XXX-XX).

Im Moment gehen wir davon aus, dass das Problem nur in Schulzimmern auftaucht, wir sind sehr interessiert daran zu wissen, ob dem wirklich so ist. Falls Sie das Problem also auch in Vorbereitungszimmern oder an privaten Geräten haben, wären wir um eine Meldung sehr dankbar.

8.3. Virtueller Desktop (VDI) wird nicht geladen.

Problem: Zugriff auf virtuellen Desktop funktioniert nicht. Anmelden auf desktop.ksz.ch funktioniert, aber bei der Auswahl des Desktops "Windows 7" kommt eine Fehlermeldung.

Lösung: Aktualisieren Sie den Horizon View Client auf die neuste Version. Dieses ist unter https://desktop.ksz.ch verfügbar.

8.4. Auflösung von virtuellem Desktop ist zu klein

Problem: Neue Notebooks mit High DPI Bildschirmen bekommen beim Anmelden auf der View einen virtuellen Desktop mit extrem kleiner Auflösung.

Lösung:

Voraussetzung - Neuste Version des Client ist installiert:

Nach der Verbindung mit unserem Server "desktop.ksz.ch" sieht man ein Fenster in welchem man "Windows 7" anwählen kann.

In diesem Fenster klickt man auf das Symbol für Einstellungen (Zahnrad oben rechts). Dort wählt man links "Windows 7" und setzt einen Haken bei "Auflösung skalieren".  Mit einem Klick auf OK wird die Einstellung gespeichert.

 

Nicht empfohlen, alte Versionen:

Reg-File DPI_Scaling.reg herunter laden und ausführen oder selber einen DWORD Eintrag in der Registry erstellen um den High DPI Modus des Horizon View Clients zu aktivieren.

  1. Öffnen Sie den Registrierungseditor mit [Windows Taste + R] und geben im Ausführen Fenster "regedit" ein.
  2. Navigieren Sie im Editor zu folgendem Ordner: HKEY_CURRENT_USER\Software\vmware, inc.\vmware vdm\client
  3. Erstellen Sie in diesem Ordner ein DWORD32 Eintrag mit folgendem Namen "EnableSessionDPIScaling" und dem Wert "1"
  • No labels